Curry con Bratwurstring

Chili con Carne, der Partyklassiker in neuem Gewand.

Zutaten

Für Personen

Chilli

  • 200 ml Chilisauce
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Stück Zwiebeln
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 3 Stück Krakauer
  • 3 Stück Bratwürste
  • 400 g Tomate (passiert)

Teigring

  • 1 Croissantteig

Zubereitung

Jeweils 2 Krakauer und 2 Bratwürste in einer heißen Pfanne goldbraun braten und anschließend beiseite stellen.

Zwiebel und Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden und in einem Topf solange anschwitzen, bis sie leicht Farbe ziehen.

Die Würste in kleine Stücke schneiden und kurz mit im Topf anbraten.
Passierte Tomaten, Chilisauce, Scharfmacher, Mais und Kidneybohnen in den Topf geben und alles bei mittlerer Temperatur 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 200°C Heißluft vorheizen.

Anschließend wird der Croissantteig entrollt, an den markierten Dreiecken voneinander getrennt und auf Backpapier in Kreisform gelegt. Eine der beiden Spitzen, an der langen Seite des Dreieckes, zeigt nach außen und die andere nach innen. Die kurzen Seiten des Dreieckes bilden in der Mitte einen Ring, so dass die Form einer Sonne entsteht. Die Teigstücke dürfen nicht weiter als bis zur Hälfte übereinanderliegen.

Wenn das Chili fertig gekocht ist, wird mit einem Esslöffel der Ring an der Innenseite mit Chili bestrichen. Hierbei bitte einen 1cm breiten Rand freilassen.

Die restliche Wurst goldbraun braten, in Scheiben schneiden und leicht angerschrägt auf das Chili legen.

Anschließend wird die Wurst nach Bedarf noch mit etwas Käse bestreut.

Jetzt werden die spitzen Enden des Teiges über die Füllung nach innen geklappt, so dass ein Ring entsteht.

Den Ring 10 Minuten bei 180°C Heißluft im Backofen backen.

Ring aus dem Ofen nehmen und auf einem Pizzateller anrichten.

Guten Appetit