Zigeunerwurst

Auch die Zwiebelwurst lässt sich nach Herzenslust verfeinern. Mit knackigen Gemüsewürfeln wird sie zu einem vitamingeladenen Geschmackserlebnis und bei der Wahl der Gemüsesorten kann man seinen Ideen freien Lauf lassen. Wir präsentieren hier die Zigeuner Art. Für das optimale Geschmackserlebnis empfehlen wir die Original Dönninghaus Wurst.

Zutaten

Für Personen

  • 4 Würste
  • 200 g Zwiebelsauce
  • 2 Zehen Knoblauchzehen
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 TL Zucker

Unser Tipp: Um die Zigeunersauce etwas schärfer zu machen, nach Belieben mit Chilisauce abschmecken.

Zubereitung

Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden. Paprika und Zucchini abwaschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Für die Wurst ausreichend Öl in die Pfanne geben, so dass der Boden ca. einen halben Zentimeter hoch bedeckt ist.

In einer zweiten Pfanne etwas Öl für die Zigeunersauce erhitzen.
Den Knoblauch hinzufügen und andünsten. Die Paprikastücke dazugeben und ebenfalls kurz anbraten. Zum Schluss die Zucchini untermischen und nach wenigen Minuten die Bratwursthaus Zwiebelsauce dazugeben. Auf kleiner Stufe erhitzen und oft umrühren.

Das Öl für die Wurst auf höchster Stufe erhitzen.

Die Würste abwaschen und trockentupfen, NICHT einschneiden!
Würste ins heiße Fett legen und von jeder Seite ca. 3 Minuten gold-braun anbraten, bis sie platzen. Wir empfehlen zum Wenden die Küchenzange, damit die Wurst nicht beschädigt wird oder ungewollt ins Fett fällt. Zudem sollte ein Spritzschutz verwendet werden, da es eventuell beim Reinlegen und später beim Platzen der Wurst zu heissen Fettspritzern kommt.

Zigeuner-Wurst klassisch in 7-8 Stücke geschnitten mit frischem Baguette, Reis, Pommes oder Rösti servieren.

Wer es noch schärfer mag, kann seine Zigeuner-Wurst nach Belieben mit dem Bratwursthaus Scharfmacher nachwürzen.